annähern=entfernen

holografische Installation
300x50x160cm
2006

click to enlarge
Installationsansicht: pact Zeche Zollverein Essen, 2007




Blickkontakt zeichnerische Rekonstruktion wahrgenommener Räumlichkeit im untersuchten Gebiet des Mediapark Köln
annähern = entfernen

Panoptisch installierte Modellarchitektur aus Glas , in deren Mitte der Betrachter mit seiner Körperbewegung den Ablauf von Videoaufzeichnungen innerhalb des Mediapark Köln steuert.

Jeweils acht Sekunden lange Sequenzen sind als 200 Einzelbilder in jedem Hologram gespeichert. Die Kamera am Körper filmt eine Person ihre gespiegelten Doppelgänger, während sie sich entlang der Fassade bewegt und das Gebäude untersucht. Der Betrachter bekommt die Rolle der aufzeichnenden, subjektiven Kamerabewegung und löst Wahrnehmungsmomente und Entdeckungen aus, in denen Körperbewegung und Verschiebung von Räumlichkeit sich zeitlich dicht überlagern.

In den Holografien sind diese Untersuchungen der Beziehung von Körper, Leere und transluzenten Bauten als verborgene Erscheinung gespeichert, die erst ausgeleuchtet und durch Betrachter animiert wieder sichtbar werden

Unterstützung von Entwicklung und Realisierung der Stereogramme Peter Schuster, Produktion der Installation Kunsthochschule für Medien Köln


english >>